Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

 
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung

 
   
16.03.2000 - Rubrik: heimkino 
Beowulfs Heimkino in Diepholz
  

Mein Name ist H.G (Beowulf) und ich komme aus Diepholz und bin 25 Jahre alt. Diepholz liegt zwischen Bremen und Osnabrück. Ich bin gelernter Kaufmann im Einzelhandel und arbeite in einem RED ZAC Store. Ich fing damals mit einem VHS-Videorekorder an und hatte einen 55cm Fernseher. Später legte ich mir einen LD-Player zu, den ich auch heute noch im Einsatz habe. Schließlich gibt es auf LD immer noch gute Filme als FSK18, die der DVD vorenthalten werden , bzw. nur als FSK16 Fassungen zu haben sind. Kurze Zeit später nach dem Pioneer LD-Player kam ein 82cm Panasonic 16:9 Fernseher dazu, der ca. 3 Jahre alt ist. 
     

    
Bis vor einem Jahr hatte ich nur einen Denon Dolby Surround Verstärker. Nun verrichtet aber der Yamaha DSP-A1 Verstärker mit Dolby Digital und DTS diese Arbeit. Wenige Zeit später folgte ein Pioneer DV-717 DVD-Player, der natürlich auch US-DVDs abspielen kann. Daraus ergab sich, dass die guten alten Lautsprecher ausgedient hatten, weil sie einfach die enorme Dynamik der neuen Mehrkanalstandards nicht aushielten. Seit Januar 2000 nennt sich das Canton THX System mein Eigen, leider fehlt mir zur Zeit noch die richtige Endstufe für die zwei 140 Liter Subwoofer. Yamaha konnte einfach nicht liefern. Aber vieleicht passiert das noch diesen Monat. Zur Zeit treibt noch ein Denon Vollverstärker die Subs an, was aber auch schon super klingt. 
     


      

Einen Videoprojektor fürs große Bild wollte ich schon länger haben, nur das blieb mir auch eine ganze Zeit verwehrt. Aber im Januar 2000 bestellte ich mir endlich den neuen Sony VPL-VW10HT. Also, ich muss sagen, dass Gerät ist seinen Geld wert. Ein spitzen Bild und das im 16:9 Format. Das Bild was an die Leinwand geworfen wird ist jedoch leider nur 2m 

x 1,10m, da ich arge Platzprobleme durch eine Schräge in der Decke habe. Ich habe Glück, dass ich in so einem Geschäft arbeite und noch bei meinen Eltern wohne. Da kann man sich schon manch einen Traum erfüllen.

   

Zurück