Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

 
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung

 
   
15.08.2000 - Rubrik: heimkino 
Christian Soeders Heimkino
  

Wie man unschwer an der Deko meines Heimkinos erkennen kann stehen Filme, vor allen Dingen der phantastische Film, bei mir ganz oben. Zu lange habe ich mich mit Videos gequält und auf eine bessere, filmgerechtere Lösung gehofft. Laserdiscs sind ja ganz nett, aber masslos überteuert und nicht an jeder Ecke zu bekommen. Mit dem Einzug eines DVD Players hat sich das nun endlich auch bei mir zuhause geändert. Von da an gab es kein zurück mehr.
  

Mein erster Player wurde vor kurzem von einem Harman Kardon DVD 1 abgelöst, was für ein super Teil ! Als Verstärker für Dolby Digital und DTS arbeitet ein Sony STR DB 830. Für den Anfang nicht schlecht, allerdings ist eine Erweiterung zu EX / ES in Planung, dauert aber sicher noch ein Weilchen. Center und Rear Dipole kommen aus der Magnat Needle Serie und leisten vorzügliche Arbeit. Vor allem weil die Dipole auch nach hinten noch genug Raum zur Klangentfaltung haben. Die beiden Hauptboxen sind Eigenbau und mit Chasis aus dem Hause JBL bestückt. Durch die etwas unübliche Abdeckung der Boxen garantiert Katzensicher, ich hatte da vorher schon einige Ausfälle. Obwohl schon recht kräftig im Bassrereich kommt der eigentliche Heimkino Kick von einem 30er Magnat Aktivsub. Das Bild wird von einem Thomson 16:9 mit einer 81 cm Röhre dargestellt. Die Anlage und der Fernseher stehen auf bzw. in selbstgebauten Racks. Außerdem habe ich ein bisschen mit Netzfiltern experimentiert und dadurch noch ein bisschen mehr Qualität herausgeholt, besonders im Bassbereich wurde der Ton deutlich straffer und präziser. Damit das Ganze auch wirklich gut zur hörbaren Geltung kommt ist das Zimmer auf die Anlage eingerichtet und nicht umgekehrt, alle Boxen stehen genau da wo sie am besten klingen.

Der ultimative Vorteil meiner Anlage ist aber die Tatsache das ich keine Nachbarn habe, Kinofeeling pur, auch nach Zehn Uhr abends. :-)))))
 
 
Christian S., dark art
visit us online: http://www.darkart.de
 
 
 
 
 
 

   

Zurück