Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

Das Bourne Ultimatum

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
HD-DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

HD-DVD-Daten:

Review Datum: 22.01.2008
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 08.01.2007
   
Deutscher Titel: Das Bourne Ultimatum
Originaltitel: The Bourne Ultimatum
Land / Jahr: USA 2007
Genre: Action
   
Regie:  Paul Greengrass
Darsteller:  Matt Damon , Julia Stiles , David Strathairn , Joan Allen , Scott Glenn , Paddy Considine , Edgar Ramirez , Albert Finney
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital Plus 5.1), Englisch (Dolby Digital Plus 5.1), Französisch (Dolby Digital Plus 5.1), Italienisch (Dolby Digital Plus 5.1), Spanisch (Dolby Digital Plus 5.1), Japanisch (Dolby Digital Plus 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Koreanisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Chinesisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray HD-DVD-Case (rot)
Kapitel: 20
Laufzeit: 116 Minuten
TV Norm: 1080p VC-1
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: HD-DVD 30 / Dual Layer
Anbieter: Universal Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Er hat keine Identität, keine Freunde, keine Vergangenheit: CIA-Agent Jason Bourne hat sein Gedächtnis verloren – und den einzigen Menschen, den er liebte. Jetzt begibt er sich auf die ultimative Jagd nach den gewissenlosen Geheimdienstlern, die ihn als tödliche Waffe missbraucht haben. Sofort setzen seine Gegner eine neue Generation gnadenloser Profikiller auf ihn an, die vor nichts zurückschreckt, um Jasons wahre Identität geheim zu halten...

    
HD-DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Das zentrale Special Feature ist mit Sicherheit wieder einmal "U-Control", eine Bild-in-Bild-Funktion mit der sich während des gesamten Films immer wieder Zusatzinformationen und Videos wie Interviews und Behind-the-scenes einblenden lassen. Zusätzlich gibt es noch einen Audiokommentar mit Regisseur Paul Greengrass, einige Deleted Scenes und eine Reihe von Hintergrund-Featurettes über die verschiedenen Actionsequenzen. Leider liegen die wenigsten Extras in HD vor.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Würde man von Universal-Standard sprechen, wäre das ein wenig unfair. Sicher ist das Menüdesign in der typischen Universal-Optik gehalten, allerdings sieht es recht edel aus und bietet auch einige aufwändige Effekte.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Von Anfang an fällt die hohe Bildschärfe auf, die Jason Bournes dritte Mission zeigt. Genau wie beim zweiten Teil der Bourne-Reihe ist der visuelle Stil wieder sehr dokumentarisch, entsprechend wacklig ist die Kameraführung auch. Sind die Bilder aber einmal ruhig, gibt es jede Menge HD-"Wow"-Momente. Schärfetechnisch bewegt sich das Bild fast durchgehend im Referenzbereich - nur weniger Szenen fallen etwas ab. Ein dezentes Filmkorn ist vorhanden, allerdings entsteht nie ein störendes Rauschen oder ähnliches. Die VC1-Kompression arbeitet sauber. Der Kontrast ist leicht erhöht, manchmal ist das Bild einen wenig dunkel geraten.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Wieder hat Komponist John Powell einen hervorragenden Actionscore geschrieben. Dieser dominiert mit seinem ständig Tempo erzeugenden Rhythmus die Soundkulisse. Trotzdem bietet "Das Bourne Ultimatum" nicht nur Score, sondern auch einen schönen, feinen Surroundmix, der mit einigen Spliteffekten aufwartet. Nur leider fehlt es ihm etwas an Dynamik, der Subwoofer bekommt einfach zu wenig zu tun, als dass man von einem richtigen Surroundfeuerwerk sprechen könnte.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Auch der dritte Teil der "Bourne"-Reihe weiß zu gefallen, genau wie die HD-DVD. Sicher ein paar kleinere Mängel gibt es, aber insgesamt kann man schon sehr zufrieden sein.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Eine solide HDDVD mit wechselhafter Schärfe und stark blau-grün getöntem Bild. Auch für Sound und Ausstattung gibt es einen Daumen hoch. Und da der Ausverkauf der HDDVDs begonnen hat und deshalb diese Scheibe für unter 10€ zu haben ist, sollte man mit dem Kauf nicht zögern – denn trotz aller blödsinniger Berichterstattung in den verschiedenen Medien, funktionieren die vorhandenen HDDVD-Player w...[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Das Bourne Ultimatum

(RC B )
 

Die Bourne Identität

(RC 2 )
 

Die Bourne Identität

(RC B )
 

Die Bourne Verschwörung

(RC B )
 

Die Bourne Verschwörung

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de