Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  114 Leser online

 
     

Demolition Man

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 27.05.1999
   
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1
Tonformat: Englisch, Deutsch und Spanisch in Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Hebräisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch, Kroatisch, Deutsch für Hörgeschädigte und Englisch für Hörgeschädigte.
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Kapitel: 30 Kapitel
Laufzeit: 110 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Warner Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Nach einem letzten Duell werden der Cop John Spartan und sein Widersacher Simon Phoenix 1996 in einem Cryo-Gefängnis eingefroren. 36 Jahre später gelingt Phoenix die Flucht in eine mittlerweile radikal befriedete Welt, in der es weder Gewalt noch Sex gibt. Nur eine Gruppe von Anarchisten sind ein Dorn im Auge von Präsident Cocteau: Phoenix soll sich dieses Problems annehmen. Beide haben nicht mit dem "Demolition Man" John Spartan gerechnet, der - einmal aufgetaut - nicht zu bremsen ist.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Warner bewegt sich immer mehr in Richtung Buena Vista. Keine Features, nicht mal die sonst üblichen Biografien und Produktionsnotizen sind vorhanden. Lediglich finden sich 3 Sprachfassungen und jede Menge Untertitel wieder.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Einfache Menü, was sich optisch aber sehen läßt und zudem sehr einfach zu bedienen ist

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Dem Bild fehlt es etwas an Kantenschärfe und weist zudem in dunklen Szenen ein starkes Rauschen auf, was besonders Flächen sehr unruhig wirken läßt. Zudem treten für eine Warner DVD übermäßig viele Kompressionsartefakte auf. Die Farben und der Kontrast sind aber überwiegend gut und auch in Sachen Sauberkeit gibt es nichts zu bemängeln. Trotzdem kann man im großen und ganzen nicht so richtig zufrieden sein.

     
Wertung:
   (ausreichend)
   
Tontest:

Tadellose Abmischung mit viel Druck im Bassbereich und vielen direktionalen Surroundeffekten. Auch die Räumlichkeit ist sehr lobenswert und gibt gesamt betrachtet eine sehr stimmungsvolle Klangkulisse wieder. Bei Dolby Surround Wiedergabe geht technisch bediengt etwas Dynamik und Räumlichkeit verloren und auch die Surroundeffekte wirken flacher.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Surroundsound vom feinsten, aber nur durchschnittliches Bild. Warum Warner seit kurzem kein Wert mehr auf Zusatmaterial legt ist unbegreiflich.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

A Man Apart

(RC 1 )
 

Austin Powers

(RC 2 )
 

Das Wunderkind Tate

(RC 2 )
 

Dead Man Walking

(RC 2 )
 

Der Guru

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de