Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

 
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
     
Rubrik: Bild 
Bildeinstellung: Farbe
von Christian Bartsch
  

Ein farbiger Film hat Farbe - zweifelsohne. Doch wieviel wovon ist gut, wieviel Farbe nimmt man und wann ist die Farbe korrekt, also so, wie der Regisseur es wollte?

Die meisten Consumer-Geräte bieten wenig Einstellmöglichkeiten für Farbe. Während besonders im professionellen Projektionsbereich jede der drei Grundfarben eingestellt werden kann, so bieten viele handelsübliche Fernseher und Displays meist nur einen Farbregler der festlegt, wieviel Farbe das Bild enthalten soll.

Hat das Bild einen Farbstich, wird also kein reines Weiß gezeigt, sondern ein entweder blauestichiges oder gar rötliches Bild, so stimmt die sogenannte Farbtemperatur nicht. Sie wird in Kelvin (K) angegeben und sollte für Videowiedergabe 6500 K betragen. Alles darunter ist zu warm, alles darüber zu kalt. Ein solches Einmessen kann nur ein Fachmann mittels Testbild und einem Farbmessgerät vornehmen. Diese Geräte sind in der Anschaffung sehr teuer und daher für den gelegentlichen Gebrauch preislich uninteressant.

Ob ein Bild allerdings zu viel oder zu wenig Farbe bietet, lässt sich mit wenigen Hilfsmitteln feststellen. Dazu wird lediglich ein entsprechendes Testbild und ein blauer Farbfilter benötigt. Danach wird so lange die Farbe erhöht oder vermindert, bis bestimmte Bildteile gleich hell erscheinen. Das "Geheimnis" liegt dabei im Testbild, dass bestimmte Grauanteile und Farbanteile enthält, die bei korrekter Balance zwischen Helligkeit und Farbe gleich aussehen. Wir verweisen an dieser Stelle auf die Test-Disc von Peter Finzel, die nicht nur recht preiswert ist, sondern auch noch ein Buch mit einer umfassenden Anleitung enthält.

  
   

Zurück