Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  114 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

 
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
     
Rubrik: Allgemein 
Optische oder koaxiale Digitalverbindung?
von Florian Kriegel
  

Das ist eine sehr umstrittene Frage, da man eigentlich keinen Unterschied zwischen diesen beiden Möglichkeiten feststellen und vor allem hören kann. Die optische Verbindung ist theoretisch etwas fehleranfälliger, weil elektrische Impulse in Lichtsignale umgewandelt werden und diese auf der anderen Seite wieder in elektrische Impulse geändert werden müssen. Das birgt ein höheres Fehlerpotential als die koaxiale Verbindung, die zudem auch längere Strecken überbrücken kann, was bei einer optischen Verbindung nicht ohne weiteres möglich ist. Sehr praktisch ist aber die sogenannte galvanische Trennung bei der optischen Verkabelung. Selbst wenn DVD Spieler und Analge weit auseinander stehen und verschiedene Steckdosen benutzen, kommt es in der Regel nicht zu Übertragungsfehlern - es wird ja nur Licht übertragen. Das somit galvanisch entkoppelte Signal ist unempfindlich gegen sogenannte Einstreuungen aus anderen Kabeln.

Nutzt man ein Koaxialkabel, sollte man aber drauf achten, dass dies gut abgeschirmt ist. Ist das nämlich nicht der Fall, so ist es anfällig gegen elektrische Störeinflüsse, wodurch der Ton deutlich leiden kann. Man sollte also nicht das billigste Kabel kaufen; das teuerste muss es aber auch nicht sein.

  
   

Zurück