Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  114 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

 
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
     
Rubrik: Allgemein 
Was benötigt man, um DVDs am Computer anzuschauen?
von Florian Kriegel
  

Diese Frage ist recht einfach zu beantworten, denn dank den modernen, leistungsstarken Grafikkarten ist die Anschaffung einer so genannten MPEG-Karte überflüssig geworden. Vor einiger Zeit war der Kauf so einer Karte noch zu empfehlen, teils sogar von Nöten, um eine DVD abzuspielen, denn normale Grafikkarten waren noch nicht im Stande die qualitativ hochwertigen Bilder einer DVD schnell genug darzustellen. Heutzutage hat praktisch jede Grafikkarte diese Funktion im Grafikchip fest integriert und so braucht man eigentlich nur noch ein DVD-ROM Laufwerk, das ebenfalls in fast jedem neuen Komplett-PC enthalten ist und einen Software-DVD-Player, der die DVDs dann abspielt. Legt man Wert auf digitalen Mehrkanalton, also Dolby Digital 5.1 oder DTS, dann empfiehlt sich noch die Anschaffung einer modernen Soundkarte mit so genanntem SPDIF-Ausgang, einem speziellen Digital-Ausgang. Gibt man sich mit gutem Stereo-Klang zufrieden, so reicht eine durchschnittliche Soundkarte und zwei Lautsprecher, an denen man wiederum nicht sparen sollte. Viele Software-Player bieten auch die Funktion, den Stereo-Ton etwas aufzuwerten und mit einer Surround-Funktion zu unterlegen, wodurch probiert wird, auf zwei Lautsprechern Raumklang zu simulieren. Das Ergebnis ist allerdings bei weitem nicht so gut, wie bei echtem Mehrkanalton.

  
   

Zurück